Zulassung Dämmbeton Österreich

Technolith Dämmbeton wurde dieses Jahr als neuer Baustoff in Österreich zugelassen.

Es gibt vergleichbare Produkte, die auch so wie Technolith leicht und dämmend sind. Mit TECHNOlith etabliert sich TECHNOpor als Vorreiter im Dämmbeton Sektor. Die Vorteile von Technolith gegenüber anderen Materialien zeichnen dieses Produkt generell aus. Es ist wasserundurchlässig, diffusionsoffen, dämmend, leicht und witterungsbeständig.

Der Markenname TECHNOlith wurde registriert und mit der Zulassung des Baustoffs in Österreich können Architekturbüros die monolithische Bauweise weiter etablieren.

International, insbesondere in der Schweiz und in Deutschland wurden bereits zahlreiche Betonprojekte mit Glasschaum als Zuschlagstoffe umgesetzt. Im Menüpunkt Referenzen sehen sie eine Auswahl daraus.

Ein Pilotprojekt in Österreich - die Neuapostolische Kirche in Wien Penzing - befindet sich zur Zeit im Bau.
Fertigstellung ist für den Sommer 2014 geplant. Das Büro Veit-Aschenbrenner hat dem Baustoff sein Vertrauen geschenkt und eine sehr spannende Planung für diesen Sakralbau erstellt. Weitere Infos zum Projekt finden Sie hier.

Bei der Verarbeitung sind ein paar Besonderheiten zu beachten. Um Oberflächenrisse zu vermeiden ist Genauigkeit bei der Verarbeitung des Materials erforderlich. Ebenso sind die Temperaturentwicklung und die etwas niedrige Druckfestigkeit zu beachten.

Im Gegenzug sind durch verschiedene Schalungen die vielfältigsten Oberflächen möglich.

Weiters eröffnet TECHNOlith Dämmbeton besonders in der Deckenspannweite durch das leichte Gewicht des Materials völlig neue Dimensionen in der Planung und Ausführung.

Die Faszination monolitisch zu bauen reizt Bauherren und Architekten. 

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und über Ihr Interessen an diesem innovativen Baustoff.

Michael Ihle - Technischer Verkauf - Kontaktdaten

download Zulassung

Zulassung technolith daemmbeton

technopor mission-sign-s2